Radladerwaagen

Die Radladerwaagen RW 100 sind komplett neue, CAN-gestützte Systeme und setzen in der Branche mit aktueller Sensortechnik und neuesten Signalverarbeitungsverfahren neue Maßstäbe. Das System liefert hochpräzise, einheitliche Wägedaten. Angesichts der steigenden Bedeutung der Schlagkraft bei technischen Systemen wurde die Radladerwaage RW100 für extrem schnelle Ladespiele und härteste Bedingungen entwickelt. Sie kommt mit unebenem Gelände, Hanglagen und beengten Platzverhältnissen zurecht, verkürzt die Ladezeiten und erreicht dabei höchste Stundenleistungen.

Wer von Anfang an richtig belädt, spart sich mühsame Wiederholungsfahrten zum Silo. Die RW100 hat einen farbigen 7-Zoll-Touchscreen mit zusätzlichen Funktionstasten – eine moderne, ergonomische Bedienschnittstelle. Es können bis zu 10 verschiedene Anbaugeräte wie Schaufel oder Gabel programmiert werden. Das System lässt sich bei Radladern, Teleskopladern und Traktor-Frontladern nachrüsten. Bis zu 4 Sensoren messen kontinuierlich den Hydraulikdruck. Die Drucksignale werden über einen einstellbaren „Wiegewinkel” (Hubhöhenbereich der Ladeschwinge) aufgenommen. Der Wiegewinkel wird mittels Neigungssensoren bestimmt. Alle Signale werden von der RDS Smart-Box verarbeitet. Das berechnete Gewicht wird an das Terminal in der Kabine gesendet.

Die SQL-Datenbank mit bis zu 8 Bezugsfeldern bietet nahezu unbegrenzten Speicherplatz für Produkte, Kunden, Lkw, Transportunternehmen, Standorte, Zielorte, Chargenmischungen und Notizen. Die Mischfunktion bietet eine unbegrenzte Anzahl an Mischungen und Produkten. Dank Zulassung nach MID-Klasse Y (b) und OIML (nur GB) ist das System für den Handelsverkehr geeignet. Das Hauptgerät kann über einen Videoeingang das Signal einer Rückfahrkamera empfangen, sodass kein zusätzlicher Monitor montiert werden muss und wertvoller Platz in der Kabine frei bleibt.

Merkmale:

  • Farbiger Touchscreen.
  • Neue dynamische Wägetechnlk mit Neigungsmessern.
  • Auf Wunsch mit Hydrauliköltemperatur-Ausgleich.
  • Soll-Ladung.
  • GPS-Produkterkennung.
  • Die Programmierung der Rezepte und Funktionen kann sowohl manuell als auch über den PC erfolgen.
  • Einstellbare Wiegehöhe.
  • Funktion zur Tarawiegung.
  • Funktion zum Abriegeln der letzten Schaufel auf Zielgewicht.
  • SQL-Datenbank.
  • Speicher-, Auftrags- und Mischfunktionen mit erweiterter Suchfunktion im Auftragsspeicher sowie Erstellen eines Auftragsberichts.
  • 5 Speicherplätze zur Schnellanwahl häufiger Auftragseinstellungen.
  • GPRS- und WLAN-Möglichkeiten.
  • Statischer und dynamischer Wägemodus zum Wiegen beim Anheben.
  • Aufteilung des Ladevorganges auf Lkw und Anhänger.
  • Mehrkanalige Gewichtsanzeige mit Gesamtsumme.
  • XML-Datenformat per seriellem Anschluss, Ethernet oder USB-Stick.
  • Einstellbares Format für optionale Druckausgabe.
  • Feinkallbrierung.
  • Möglich integrierte Alarmfunktion.
  • Pause-Schaltfläche.
Radladerwaage
Radlader beim Verwiegen mit einer Radladerwaage
Menü